MKVC goes to Hollywood

und warum ich mir um Deutschland Sorgen mache

Die restriktiven Maßnahmen der Regierungen und der Absturz an den internationalen Börsen werden nach der Krise neue Gewinner hervorbringen.

Für die eigene Standortbestimmung war die Limited Partner (LP) Konferenz von BITKRAFT hilfreich. BITKRAFT ist unser Investment in den Bereich Esports / Gamification. Gründe, dieses Investment letztendlich zu tätigen, gab es ausreichend. Die eigenen Erfahrungen mit meinem inzwischen 15 jährigen Sohn und seinen Freunden als auch der intensive Gedankenaustauch mit Dr. Marc Gumpinger waren hilfreich, um zu verstehen, wie die WLAN-Generation (oder auch Gen Z, also die nach 2000 geborenen) die Welt sieht.

 

Der Begriff Esports

Für unseren eigenen Gebrauch definieren wir die Begrifflichkeit Esports sehr weit; es geht nicht nur um Teams, die gegeneinander spielen, sondern um das ganze weltweite Ökosystem, welches sich um das (mobile) Online-Spielen entwickelt. Dabei ist uns bewusst, dass sich der Markt in China, Südamerika oder USA völlig anders entwickelt als dies bspw. in Europa der Fall ist.

 

Silicon Valey

Das Startup Ökosystem in Los Angeles, wo die erste BITKRAFT LP Konferenz stattfand, prosperiert. Los Angeles bietet noch relativ preiswerten Büroraum. Die rasante Weiterentwicklung der Stadt hilft, eine Alternative für das nördlich gelegene Silicon Valley zu sein. So ist kürzlich Peter Thiel von San Francisco nach Los Angeles umgezogen. Der Grund war nicht nur seine neoliberale politische Einstellung, wie böse Zungen behaupten.

 

Berlin

Jens Hilgers BITKRAFT hat seinen Ursprung in Berlin. Beim Einwerben der Gelder für seinen zweiten Fonds ist Jens jedoch auf wenig Interesse bei deutschen Investoren gestoßen. Vielmehr sind die Ankerinvestoren des zweiten Fonds sehr erfolgreiche US-amerikanische Geschäftsleute. Deshalb hat BITKRAFT seinen zweiten Hauptsitz inzwischen in Los Angeles, um nicht nur näher an den Investoren zu sein, sondern auch den Esports-Startups, die vermehrt aus Nordamerika kommen (oder ihren Sitz inzwischen dahinverlegt haben).

Agenda der LP Konferenz

Fireside Chat Mike Merrill & Mark Mohaime

Vortrag von Jeff Chau: The Promise of Mobile Esports

Exkurs Team Liquid

Team Liquid ist eine professionelle Esports Organisation. Die Anfänge des teams reichen bis in Jahr 2000 zurück. Heute spielen ca. 60 professionelle Player  wettkampfmässig 14 internationale Top Spiele, wie Dota2, LoL, CS:GO, Fortnite oder PUBG. Die eingespielte Gewinnsumme steht inzwischen bei mehr als 34 Mio. USD. Heute ist es eines der besten Teams weltweit. 2016 übernahm aXiomatic die Mehrheit am Team. Hinter aXiomatic stehen die Sportslegende Michael Jordan, der Gründer der Carlyle Group David Rubinstein, Steve Case, Gründer von AOL oder Ted Leonsis, dessen Monumentan Sports & Entertainment Gruppe u.a der NHL Club Washington Capitals (Stanley Cup Gewinner 2018 mit Superstar Alexander Owetschkin) oder der NBA Club Washington Wizards gehören.

Twitch gegen Mixer

“Shroud” und “Ninja” zu Mixer Mit dem jüngsten Wechsel von Streamer “Shroud”  vom Marktführer Twitch zur Streaming-Plattform Mixer setzt Microsoft…
Weiterlesen

Werbeflächen 4.0

AdTech – die Kunst der Vermarktung – anzu.io erhält 6,5 Mio. USD Unser israelisches Portfolio-Startup anzu.io erhält 6,5 Mio. USD…
Weiterlesen

Klicken statt kicken

🇬🇧  🇷🇺  🇩🇪 Wieviel Analogsport brauchen wir? Wie der traditionelle Sport hat auch eSports einen Anteil an Profis, Kommentatoren und…
Weiterlesen

Das derzeitige Umfeld bietet einzigartige Chancen für die Spiel- und Unterhaltungsindustrie. In Zeiten wie diesen haben starke Unternehmen mit großartigen Produkten die Chance, die Vertikalisierung voranzutreiben. Junge Unternehmen gehen völlig andere Wege, um Unterhaltungscontent zu entwickeln und neue Vertriebskanäle zu testen. Startups wie Inkitt oder KOJI sind gute Beispiele.

Der Bereich Gamification zeigt aber auch, dass Deutschland in diesem Segment wieder einmal der Entwicklung hinterher hinkt. Die Unterhaltungsbranche wird als Testfeld für neue technologische Anwendungen wie Künstliche Intelligenz oder VR / AR genutzt (mehr dazu hier). Unsere Gründer entwickeln zwar die technologischen Grundlagen. Der praktische Test erfolgt jedoch meistens nicht hier sondern in den USA. Und wenn später der Durchbruch in den USA gelungen ist, verleiben sich eher die großen Tech-Konzerne diese Technologien ein. Dadurch vergrößert sich der Rückstand Deutschlands. Nicht nur deshalb mache ich mir Sorgen um Deutschlands Zukunft als Wirtschaftsstandort.

Menü