Property Technology (PropTech)

Investment Fokus 2019

PropTech, manche sprechen auch über Real Estate Tech, klingt zunächst einmal großartig und vor allem einprägsam. Was für ein tolles Schlagwort, oder um beim coolen Anglizismus zu bleiben: Was für ein Buzzword! Dieses Wort wird Ihnen garantiert im Kopf bleiben…

PropTech ist jedoch mehr als nur ein einprägsames Schlagwort. Die Zusammensetzung der Begriffe Property und Technology bringt es auf den Punkt: das Thema umfasst sämtliche technologischen Entwicklungen der Immobilienbranche.

Dazu zählen die Einführung oder die Optimierung von Abläufen, Prozessen oder kompletten Geschäftsmodellen mithilfe neuester Informations- und Kommunikationstechnologie in der Immobilienbranche. Klassische Geschäftsabläufe werden in die digitale Welt verlagert und neue Geschäftsmodelle radikal aus Kundensicht modelliert.

In der Immobilienbranche sind diverse Anwendungsfelder und Szenarien denkbar. Im Endeffekt umfasst PropTech alles rund um die Themen Immobilien-, Darlehens- und Hypotheken-Management, Mieter- und Vermieter-Kommunikation, Projektentwicklung, Konstruktion, Vermarktung und Materialien.

null

Construction

Hard- und Software

Smart Cities
Dokumentenmanagement
Visualisierung
BIM
Workflow

null

Management

ERP & CRM

Asset Management
Gebäudeverwaltung
Reporting
Datenintegration
Mieterverwaltung

null

Analytics

Hard- und Software

Big Data
IoT
Smarte Sensoren
Geo Daten
Vorhersagen

null

Shared Economy

Umfasst Themen zu

Co-working
Co-Living
Lager
Kommunen
Co-Leisure (Freizeit)

null

Services & Transaction

Software B2C und B2B

Vermarktung
Bewertung
Finanzierungslösungen
Versicherungen
Garantieen

Diese technologischen Trends beeinflussen die Bauwirtschaft und den Immobilienmarkt

Von der Suche über die Beratung und Vermittlung bis hin zur Projektsteuerung und Organisation – die Immobilienbranche kann unter dem Begriff Property Technology neuere Entwicklungen wie APIs, Chatbots, Machine Learning Verfahren oder Kryptowährungen bzw. der Blockchain Technologie in einem Oberbegriff vereinen. Das Themengebiet PropTech umfasst auch den Einsatz von Drohnen, Virtual Reality/Augmented Reality Anwendungen, Robotik sowie 3D Druck Technologien.

AR / VR

IoT

Blockchain

AI

Drohnen

Big Data

Smart Cities

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt derzeit in städtischen Gebieten. Bis 2050 soll diese Zahl auf 70% steigen.

Zusammen mit einer wachsenden Bevölkerung entstehen neue Herausforderungen, da die Städte versuchen, alles von der Infrastruktur bis zur Konnektivität zu verbessern. Viele sehen dies als eine tragfähige Geschäftsmöglichkeit und entwickeln Technologien, die Städten helfen, ihren Bewohnern effizient die richtige Grundlage, Energie, Transport, Ressourcen, Arbeitsplätze und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

Infolgedessen befinden sich die Städte im digitalen Wandel, d.h. sie werden zu “intelligenten” Städten.

Smart Cities sind nicht nur ein weit entfernter Traum von der fernen Zukunft. Dank innovativer Technologien sind Smart Cities bereits Realität – und sie expandieren weiter und werden verfeinert. Tatsächlich wird die Marktgröße der globalen Smart Cities innerhalb der nächsten 6 Jahre auf 1,4 Billionen geschätzt.

Mehrere Akteure, von Technologieriesen über Telekommunikationsunternehmen bis hin zu Regierungen, arbeiten an Initiativen, um Städte intelligenter und effizienter zu machen. Sidewalk Labs (eine Tochtergesellschaft von Alphabet) zum Beispiel arbeitet daran, eine Community zu schaffen, die “das Beste im Städtebau mit der neuesten digitalen Technologie kombiniert”, als Teil einer größeren Initiative in der Stadt Toronto.

Nachfolgend untersuchen wir, was Smart Cities sind, was die verschiedenen Komponenten der Stadt, die zunehmend vernetzt sind und schauen uns die Akteure im gesamten Ökosystem an. Wir versuchen auch darauf einzugehen, was die neuen Herausforderungen sind und was die Zukunft bringen könnte. Wir konzentrieren uns auf die Bereiche: Verkehrsmanagement, Parken, Energie, Entsorgung, Wasser, Umweltüberwachung, öffentlicher Dienst und Gebäude.

Wir bauen für Sie ein diversifiziertes Venture Capital Portfolio, mit dem Sie eine überdurchschnittliche Rendite erzielen.

Einer der erfolgreichen Investoren, der Yale Endowment Fund, investiert in Venture Capital nur über Fonds. In den letzten 20 Jahren verdiente Yale mit dieser Strategie im Durchschnitt jährlich 25% !

Mit unserer Lösung

  • müssen Sie keine stressigen Verhandlungen mit Unternehmensgründern führen

  • haben Sie keine Kosten mehr für Due Dilligence, Verträge etc.

  • Gewinnen Sie technologischen Einblick in die PropTech Branche und viele weitere Branchen und Sektoren

  • erhalten Sie ein umfangreiches Reporting zu den einzelnen Startups

  • wird ein hochriskanter Investitionsbereich zu einem stabilen Portfoliobaustein in der Vermögensanlage

  • erzielen Sie überdurchschnittliche Ergebnisse im Vergleich zu anderen Wertpapieranlagen

Der Yale Endowment Fund, welcher ca. 27 Mrd. USD verwaltet, investiert aktuell 17% der gesamten Stiftungsgelder in Venture Capital. In den letzten 20 Jahren verdiente Yale mit dieser Strategie im Durchschnitt jährlich 25% !

Ihre Vorteile

  • Mit unserem Angebot erhalten Sie Zugang zu einem breit diversifizierten, europäischen Startup-Portfolio, welches durch die besten Venture Capital Manager betreut wird.
  • Sie ab 200.000 EUR investieren.
  • Relativ kurze Investitionsdauer von 6 Jahren
  • Volle Risikokontrolle durch die Deutsche Wertpapieraufsicht Bafin und die Luxemburger Aufsicht CSSF

Für Sie zusammengefasst

  • Breit diversifiziertes VC-Portfolio mit den erfolgversprechendsten europäischen Startups u.a. aus PropTech und ConstructionTech

  • Geringe Einstiegshürde ab 200.000 EUR
  • Relativ kurze Invesitionsdauer von 6 Jahren

  • Aufsichtsrechtliche Kontrolle durch Bafin und CSSF

Vereinbaren Sie unverbindlich einen persönlichen Telefontermin.
Wir beraten Sie gern zu Ihrem PropTech Investment.