8. November 2018
Haus der Innovation
Schellingstr. 45
München
18 Uhr

 

Für die ersten 5 Anmeldungen gibt es Gratis das Taschenbuch von Dr. Benedikt Herles “Die kaputte Elite”

Innovation ist (k)eine Kunst.

Von Zukunftsblindheiten und der neuen Seele der Kreativität

Dr. Marc Gumpinger

Marc Gumpingers Arbeiten sind die Destillation seiner langjährigen Erfahrung im Software- und Deep-Tech-Bereich. Er studierte Betriebswirtschaftslehre und promovierte in Humanbiologie mit den Schwerpunkten Informationstechnologie und Statistik. Nach der Einführung des iPhone gründete Marc Scorelooop, ein Start-up für kreative Gaming-Komponenten, das er in nur drei Jahren zum weltweit größten Mobile-Gaming-Netzwerk machte und 2011 an die BlackBerry-Gruppe verkaufte. Seit 2015 vereint er seine Erfahrung und sein kreatives Talent in einer einzigartigen Kombination von Großformaten in Öl auf Leinwand, was andere nicht können: die Ästhetik der neuen technologiebasierten Generation. Seine Werke kann man weltweit in den renommiertesten Galerien und Auktionshäusern bewundern bzw. ersteigern, u. a. in New York und London. (Quelle: www.marc-gumpinger.com)

Dr. Benedikt Herles

Dr. Benedikt Herles, Jahrgang 1984, studierte Volks- und Betriebswirtschaftslehre und promovierte über das Entstehen ökonomischer Werte. Als Start-up-Investor ist er weltweit unterwegs und erlebt die wissenschaftlich-technologischen Revolutionen an vorderster Front. Sein Buch Die kaputte Elite wurde zum viel diskutierten Wirtschaftsbestseller. (Quelle: droemer-knaur)

Dr. Michael Bartl

Dr. Michael Bartl ist Vorstand der HYVE Unternehmensgruppe für Innovation in München. Zuvor war er bei der Audi AG im Bereich Entwicklung Elektrik/Elektronik in Ingolstadt tätig. Seine Promotion und Studien der Wirtschaftswissenschaften schloss er in London, München und an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar ab. Dr. Michael Bartl ist Autor des E-Journals The Making-of Innovation sowie weiterer zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen in international renommierten Journals. Von 2011 bis 2014 wurde er zum Bundesvorstand des Berufsverbands Deutscher Markt- und Sozialforscher gewählt. In 2012 erfolgte die Berufung zum Senator in den Senat der Wirtschaft. Die jüngsten und vielfach ausgezeichneten Neugründungen sind ICAROS und TAWNY als Technologie-Startups im Bereich Virtual Reality und Artificial Intelligence.

Ihr Name (erforderlich)

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich)

Menü