Das Pflegesystem – eine Orientierungshilfe bei Pflegebedarf

Logo: Wer pflegt wieSeniorlife, 16. 12.2016 – von Patrizia Holzmair

werpflegtwie.de – Eine Orientierungshilfe bei Pflegebedarf

Das Pflegesystem in Deutschland ist für Menschen ohne entsprechendes Hintergrundwissen ein komplexes System, das äußerst schwer zu durchschauen ist. Zum 1. Januar 2017 steht eine umfassende Reform der Pflegeversicherung an. Es ist die größte Reform seit der Einführung der Pflegeversicherung im Jahr 1995. Die Umstellung von drei Pflegestufen auf sogenannte fünf Pflegegrade ist nur eine Änderung von vielen. Kommt man in die Situation, dass zum Beispiel ein nahestehender Angehöriger pflegebedürftig wird, ist man mit der Bürokratie meist schon schwer beschäftigt. Hinzu kommen zahlreiche weitere Fragen: Wo kann ich mir Unterstützung holen? Welche Pflegeeinrichtung hält auch wirklich das, was sie verspricht? Die Wahl der richtigen Pflegeeinrichtung kann eine schwierige Aufgabe sein, schließlich möchte man seine Angehörigen in guten Händen wissen. Viele Entscheidungen erfolgen heutzutage mangels Transparenz immer noch auf reiner Vertrauensbasis. Ein Problem, dem sich die Online-Bewertungsplattform werpflegtwie angenommen hat.

Mehr Transparenz im Pflegebereich

Die Gründer und Mitakteure der Berliner Plattform werpflegtwie verfolgen das Ziel, das Pflegeangebot in Deutschland transparenter zu gestalten und dadurch Pflegebedürftigen und Angehörigen die Suche nach einem geeigneten Dienst und die Auswahl im Bedarfsfalle zu erleichtern. Der Service der Website beruht dabei auf einem gleichermaßen einfachen, wie auch effizienten System: Bereits erfahrene Menschen äußern ihre Eindrücke und geben Bewertungen im Hinblick auf einen Pflegeanbieter ab, was in der Summe wiederum in dessen Gesamtbewertung einfließt.

> Weiterlesen